Wohnassesoires



Oberflächen: 

Die Chemie muss stimmen

Nicht nur in der Porzellan-Bearbeitung, auch in der Gestaltung seiner Oberflächen beschreitet Produktdesigner Stefanie Hering völlig neue Wege: Sie arbeitet, beispielsweise bei den Collectionen „Blue Silent“, „Silent Iron“ oder „Silent Brass“, mit erdig wirkenden Verlaufsglasuren, die speziell für diese Service kreiert wurden. Für die Linie „PalmHouse X“ setzt sie leuchtende Farben ein, die nicht nur auf glasiertem, sondern auch auf Biskuitporzellan zum Einsatz kommen. Und bei der Collection „Pulse“ schließlich entwickelte Stefanie Hering eine Dekormethode weiter, die auf dem traditionsreichen Schellack beruht.

Mit Schwamm und Schellack

Mit diesem ältesten Lack der Welt werden entsprechend der „Pulse“- Dekorvorgaben feine Partien des geformten, noch nicht gebrannten Porzellans abgedeckt – nicht abgedeckte Flächen anschließend per Hand behutsam ausgewaschen. Beim Brand löst sich der Schellack rückstandsfrei ab. Ergebnis ist ein raffiniertes Porzellanobjekt mit einer Oberfläche in zwei verschiedenen haptischen Qualitäten und unterschiedlicher Transparenz.

peter schmidt wohnen                

Der Inneneinrichter

Wilhelmstraße 42

57610 Altenkirchen

tel.:     02681 6202

mobil: 0171 6279574

mail:    info@schmidt-wohnen.de

http:    www.schmidt-wohnen.de

OK